Katalog zum download

Hier finden Sie uns

map-mini


Aktuelles

Bioracer Challenge in Chemnitz

Tolles Finale auf der Radrennbahn.
Bioracer Chemnitz 2020 20 klein








 



Advent, Advent auf der Chemnitzer Radrennbahn ein Lichtlein brennt. Ganz so besinnlich ging es für die Aktiven am gestrigen 2. Advent dann aber nicht zu.
Bei einer steifen Brise, Temperaturen um die 5° Celsius und einem Untergrund, der eine Mischung zwischen Kaugummi und Lehm hatte, hieß es eher Zähne zusammenbeißen und die jeweilige Renndistanz abspulen.

Die Lizenzklasse blieb durch die Steinsche Truppe gestern unbesetzt, dafür gingen bei den Hobbyies mit Theresa Werner und Paul Müller gleich zwei Kurbelwilligen an den Start.
Der Chemnitzer Parcours war wie immer abwechslungsreich und mit zahlreichen Hindernisssen gespickt. Die obligatorische Sandgrube durfte ebenso wenig fehlen, wie die Planke oder eine ordentliche Steilabfahrt. Eine kurze Tragepassage sorgte für einen kurzen Rhytmuswechsel, auf den längen Wiesenabschnitten.

Paul legte gleich ordentlich los und setzte sich mit einem Führungstrio ab. Er spulte die die kommenden Runden solide ab, konnte allerdings nicht verhindern, dass die Lücke auf die beiden Führenden im Laufe des Rennens größer wurde. Nach hinten drohte allerdings ebenso wenig Gefahr, sodass er am Ende einen tollen dritten Platz einkubelte. Super Sache!
Theresa fuhr ein einsames Renne, da sich neben ihr nur noch eine weitere Frau an der Startlinie eingefunden hatte. Sie konnte das Tempo ganz gut mitgehen und immer in Sichtweite bleiben. Am Ende hatte sie ein weiteres Crossrennen auf der Erfahrungsseite und einen zweiten Platz in der Tasche.

Damit geht die Bioracer Serie zuende und für viele Aktive beginnt die wohlverdiente Winterpause.

Bioracer Chemnitz 2020 5 kleinBioracer Chemnitz 2020 7 kleinBioracer Chemnitz 2020 9 kleinBioracer Chemnitz 2020 13 kleinBioracer Chemnitz 2020 15 kleinBioracer Chemnitz 2020 16 kleinIMG 20191209 WA0000

Partner

syntace power2max Logo sw leichtkraft conti veltec rockshox