Katalog zum download

Hier finden Sie uns

map-mini


Aktuelles

Straßenschlacht Limbach-Oberfrohna

Tolles Crossover Event
IMG 20190929 WA0009







 



Das der Oktober vor der Tür steht, lässt sich heute leicht erahnen. Aus diesem Grund haben einige Stein-biker, inclusive Chef Udo S., den gestrigen Sonntag nochmal genutzt um sich die Kurbeln und den Dreck um die Ohren zu hauen.
Bei der zweiten Auflage der Straßenschlacht ging es wieder hoch her. Egal ob rasierte Rennradwade, elektrisch unterstützte Hobbybiker, Enduroracer oder ambitionierter Crosspilot, alle wollten den, mit künstlichen Hindernissen gesspickten, Rundkurs meistern und eine ordentliche Platzierung einfahren.
Neben dem Chef trauten sich Sören Grimmer und Paul Müller an die Startlinie. Angesetzt war eine Fahrzeit von 60min + 1Runde, was einer ordentlichen Laktatspülung gleich kam. Denn wenn es nicht bergauf ging, dann mussten Hindernisse aus Treppen, Holzrampen und Sandgruben bezwungen werden. Hier zeigte sich die Ideenvielfalt der Veranstalter und das auf eine Attraktivität für Zuschauer und Fahrer wert gelegt wurde. So muss es sein!
Demzufolge war das Starterfeld auch hochklassig besetzt. Mit Markus Werner, Toni Bretschneider und anderen namenhaften Fahrern, reihten sich eine Menge Leute in der Pro Klasse ein, die Ambitionen auf den Sieg hegten und nicht nur zum Sonntagsausflug angereist waren.
Auch Paul Müller rechnete sich Chancen auf die vorderen Plätze aus und gab ordentlich Zug auf die Kette. Er konnte die Spitze nicht ganz halten und musste im Verlauf des Rennens eine Runde Rückstand kassieren, was aber die tollen Gesamtplatzierung keinen Abbruch tut. Mit dem sechsten Gesamtplatz stellte er nochmals seine tolle Saisonleistung unter Beweis und hatte am Ende gut Lachen.
Veteran Sören ließ die Kurbeln ordentlich rotieren und zeige so manchem Jungracer, dass er noch lange nicht zum alten Eisen gehört. Mit einer Platzierung auf Rang zwölf, hatte auch er am Ende ein Grinsen im Gesicht.
Der Chef, aka Udo S., schlug sich ebenfalls recht wacker und konnte am Ende als 23. über die Ziellinie rollen.
Alles in Allem ist die Straßenschlacht ein tolles Event, dass den Rennkalender sinnvoll ergänzt und völlig konträre Radsportdisziplinen zusammen bringt. Gleichzeitig wird dem Zuschauer eine tolle Show geboten, die mal nicht auf der Wiese oder im Wald stattfindet.
Wir drücken fest die, dass es auch im nächsten Jahr wieder eine Runde durch die Stadthalle Limbach-Oberfrohna gibt.
Jetzt liegt der Fokus erstmal auf dem Abschlusss der MTB Saison am kommenden Donnerstag. Oderhalb von Chemnitz wird der König des Adelsberg gesucht (und mit 100%er Wahrscheinlichkeit auch gefunden). Hoffen wir, dass sich Tief Mortimer bis dahin verabschiedet hat und dem goldenen Oktober Platz macht.
Bis dahin, habt eine gute und vorallem kurze Arbeitswoche!

IMG 20190929 WA0007IMG 20190929 WA0013IMG 20190929 WA0011


Partner

syntace power2max Logo sw leichtkraft conti veltec rockshox