Katalog zum download

Hier finden Sie uns

map-mini


Aktuelles

Bad Harzburg MTB Marathon 2019

Harte Konkurrenz für Anton Albrecht.
IMG 20190429 WA0001






 




Einen tollen, verregneten Montagmorgen wünschen wir Euch!
Ähnlich mäßige Randbedingungen hatte Anto Albrecht am gestrigen Sonntag, der den weiten Weg zum Bad Harzburg Marathon auf sich nahm, um an die vergangenen Rennwochenenden nahtlos anknüpfen. Das dieses Vorhaben von Erfolg gekrönt war, lest Ihr hier:


"Am Sonntagmorgen ging es für mich ziemlich zeitig und somit noch ein wenig verschlafen zum diesjährigen Marathon nach Bad Harzburg. Die Teamkollegen nutzten das Wochenende lieber nochmal zum ausgiebigen Trainieren und somit war ich der einzige Steini, der in der Starterliste zu finden war. Bereits beim Warmfahren wurde allen Startern die, die Langdistanz über 72km bestreiten wollten klar, dass es an diesem Tag  wahrscheinlich nur um Platz zwei gehen sollte, denn Peter Hermann hatte sich ebenso überlegt im Harz an den Start zu gehen.

Vor dem Start wurde noch hitzig über die Kleidungswahl im Fahrerfeld diskutiert und Olaf Nitzsche riet mir mit leichtem Unterdruck, dass ich die Beinlinge lieber anlassen sollte. Eine Entscheidung die sich etwas später als goldrichtig heraus stellte. Danke an dieser Stelle nochmal an den orangen Wetterfrosch 😉.
Die 18km lange Runde mit 450 hm wurde von den Langdistanzstartern vier Mal absolviert und ich entschied mich nach einer halben Runde in der ich das erste und wahrscheinlich auch das letzte Mal versuchte, wie die Straßenprofis während der Fahrt zu pinkeln (mit weniger Erfolg), alles auf eine Karte zu setzten und weg zu fahren. In einem der technisch anspruchsvollen Trails attackierten Marvin und ich und wir konnten ein ordentliches Loch auf die beiden Verfolger herausfahren.  Ende Runde zwei war mein Vorsprung auf die Verfolger auf knapp eine Minute angewachsen, doch der Regen und Temperaturen um die 3 Grad machten mir ziemlich zu schaffen und zeitgleich drehte Peter Hermann mächtig am Hahn und konnte zusammen mit mir auf die Letzte Runde gehen. Anscheinend unbeeindruckt von Hagel und Kälte musste ich den späteren Sieger am Berg ziehen lassen. Dennoch bin ich sehr zufrieden mit dem Ergebnis und freue mich auf das kommende Doppelrennwochenende mit den Teamkameraden!"

IMG 20190429 WA0004IMG 20190429 WA0007IMG 20190429 WA0003IMG 20190429 WA0005


Partner

syntace power2max Logo sw leichtkraft conti veltec rockshox